Friederike Mainz

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Unternehmen in treuhänderischer Trägerschaft – Rechtsstrukturen für sowohl gemeinwohl- als auch gewinnorientiert tätige Unternehmen

Die sozialen und ökologischen Herausforderungen fordern besonders auf ökonomischer Ebene neue Strukturen. Es gibt viele Akteure die „anderes“ Wirtschaften versuchen. Inwieweit unterstützen jedoch die gegenwärtigen Rechtsstrukturen diese Versuche? Zu den Akteuren zählen auch Unternehmen in treuhänderischer Trägerschaft. Ihr Zweck ist es, dem Gemeinwohl zu dienen durch eine reguläre gewinnorientierte Tätigkeit am Markt. Die gewinnorientierte Tätigkeit wird Mittel zum übergeordneten Zweck der Gemeinwohlförderung. Zur Umsetzung dieses Zwecks wird die Privatisierung des Unternehmenskapitals durch eine entsprechende Rechtsgestaltung ausgeschlossen. Die Arbeit untersucht, inwieweit diese Unternehmen in ihrem Ziel durch die gegenwärtige Rechtslage behindert werden, da sie nicht dem gesetzlichen Leitbild entsprechen. Abhängig von dem Ergebnis entwickelt sie Wege, wie die Rechtslage angepasst werden müsste, um diesen gewünschten Ansatz zu unterstützen.

  • Eigentumsstrukturen
  • alternative Wirtschaftsformen