Transformationsakademie 2017 – Perspektiven auf globale Gerechtigkeit

Posted by on Jan 10, 2017 in BLOG
Transformationsakademie 2017 – Perspektiven auf globale Gerechtigkeit

Hier wieder ein Veranstaltungstipp für alle, die sich ein Wochenende lang mit sozial-ökologischer Transformation beschäftigen möchten:

Transformationsakademie 2017 – Perspektiven auf globale Gerechtigkeit

Homepage Transformationsakademie

Datum: 10.02.2017 – 12.02.2017
Ort: Naturfreundehaus, Hannover
Adresse: Hermann-Bahlsen Allee 8, 30655 Hannover

Mehr Infos:
Dir schwant, dass unser Wirtschaftssystem mit der ungebremsten Ausbeutung von Natur und Menschen weltweit zu tun haben könnte? Du möchtest mehr über die globalen Zusammenhänge erfahren, um Ungerechtigkeit etwas entgegen setzen zu können? Dann bist du genau richtig auf der Transformationsakademie 2017!

Wir werden uns, wie auch in den letzten beiden Jahren, mit der sozial-ökologischen Transformation auseinandersetzen. Diesmal legen wir dabei den Fokus auf globale Gerechtigkeit und nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam wollen wir mehr über die Funktionsweise unserer Gesellschaft und unser Wirtschaftssystem lernen, um fundiert Kritik üben zu können. Außerdem wollen wir uns natürlich überlegen, wo wir selbst an diesen globalen Problemen ansetzen können, um etwas – wirklich nachhaltig – zu verändern.

Wir schauen uns an, wie unsere (Welt-)Wirtschaft derzeit funktioniert, um ein paar grundlegende Fragen zu beantworten: Was ist eigentlich Kapitalismus? Was verbirgt sich hinter der Ideologie des Neoliberalismus? Was hat das alles mit Kolonialismus zu tun und gibt es ihn heute noch? Welche Herrschafts- und Machtstrukturen gibt es?

In einer spannenden Podiumsdiskussion werden wir über die Stärken und Schwächen der SDGs (die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung, die Sustainable Development Goals) debattieren und diskutieren, ob sie eine Chance für die Große Transformation sein können. Außerdem werden wir der Frage nachgehen was ‚Entwicklung‘ überhaupt ist.

Wir betrachten aber auch ganz konkrete Themenbereiche genauer, wie die Handels- und Rohstoffpolitik (vor allem mit Bezug auf Länder des Globalen Südens), Klimagerechtigkeit und Ernährungssouveränität. Nicht zuletzt wird es um progressive Perspektiven auf globale Gerechtigkeit und Entwicklung gehen, z.B. in Workshops zu Feminismus oder Postwachstum und Degrowth.

Zum Abschluss beschäftigen wir uns mit der Frage nach gesellschaftlichem Wandel. Welche Rolle kann jede*r Einzelne von uns dabei spielen und wann sind grundlegende politische und gesamtgesellschaftliche Veränderungen des Systems notwendig?

Die Transformationsakademie 2017 wird gemeinsam von der BUNDjugend und der Naturfreundejugend organisiert.