JonasBasierend auf einer bibliografischen Analyse erstelle ich ein agentenbasiertes Modell zum Entscheidungsprozess von Eigenheimbesitzern hinsichtlich einer energetischen Sanierung ihrer Gebäude. Das Modell berücksichtigt u.a. Interaktion, Heterogenität und nicht-ökonomische als auch ökonomische Motive und Hemmnisse der Eigenheimbesitzer. Ziel ist die Entwicklung und Evaluation von Politikinstrumenten zur Steigerung der energetischen Sanierungsrate von Wohngebäuden.

Kurzvita

seit 2012 Vorstandsvorsitzender Bergische Bürgerenergiegenossenschaft eG

seit 2011 Bergische Universität Wuppertal, Wirtschaftswissenschaft, Dissertationsvorhaben “Agentenbasierte Modellierung zur Entwicklung innovativer Finanzdienstleistungen für eine Steigerung der energetischen Sanierungsrate von Wohngebäuden”

seit 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH

2005 – 2010 Universität Flensburg, Abschluss Diplom Wirtschaftsingenieur Energie-­‐ und Umweltmanagement (Dipl.-­‐Wi.Ing.)

Forschungsinteressen

Klimaschutzszenarien

Energiesystemmodellierung

Agentenbasierte Modellierung

Energetische Gebäudesanierung

Photovoltaik

Publikationen

Friege, J., Holtz, G., Chappin, E. (2016). Exploring Homeowners‘ Insulation Activity. Journal of Artificial Societies and Social Simulation, 19(1). http://jasss.soc.surrey.ac.uk/19/1/4.html

Friege, J., & Chappin, E. (2014). Modelling decisions on energy-efficient renovations: A review. Renewable and Sustainable Energy Reviews, 39, 196-208. epub.wupperinst.org/files/5520/5520_Friege.pdf

Friege, J., & Chappin, E. (2014). Simulating the influence of socio-spatial structures on energy-efficient renovations. In Social Simulation Conference.

Kontakt

Jonas.Friege@wupperinst.org