passbildMein Promotionsprojekt mit dem Titel „Landnutzungsbedingter Einfluss von Aerosolen auf Solarenergieerzeugung – Fallstudienanalyse und Konsequenzen in Entwicklungs- und Schwellenländern“ ist Teil der energiemeteorologischen Forschung. Es verbindet zwei Disziplinen, Meteorologie und Erneuerbare Energien.

Um die Fragestellung beantworten zu können, in wieweit Landnutzungsbegebenheiten die Erträge von Solarenergieanlagen beeinflussen, wird eine Modellkette erarbeitet, die den kompletten Weg der Strahlung von der Atmosphäre bis hin zu bestimmten Anlagen und deren Ertrag simuliert. Dafür werden typische Aerosolzusammensetzungen identifiziert, die auf lokale Landnutzungsbegebenheiten und Klimate zurückzuführen sind. Es werden verschiedene Landnutzungs-Regime gewählt, die sich stark hinsichtlich ihrer Emissionen unterscheiden. Danach werden diesen Regimen konkrete Fallstudien zugeordnet. Die Einflüsse verschiedener Aerosole auf die unterschiedlichen Strahlungskomponenten (Direkt- und Diffusstrahlung) werden dann im zweiten Schritt in ein Strahlungstransfermodell (libRadtran) integriert und die lokale Strahlung in verschiedenen zeitlichen Auflösungen spektral abgeleitet. Es werden Satellitendaten und Daten aus lokalen Messkampagnen genutzt. Für das Ertragsmodell von Solaranlagen werden zunächst unterschiedliche Anlageformen ausgewählt und deren Erträge mit Hilfe physikalischer Modelle berechnet. Zum Schluss wird analysiert wie sich bevorstehende Landnutzungsänderungen insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern auf die Energieerzeugung dieser Länder auswirken und welche politischen und gesellschaftlichen Folgen dadurch im Hinblick auf die ”Sustainable Development Goals” entstehen.

Kurzvita

seit 04/2016 Universität zu Köln, Institut für Geophysik und Meteorologie, Dissertation

seit 01/2015 Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin, wissenschaftliche Mitarbeiterin

10/2010 – 09/2013 Technische Universität, Berlin, Master of Science in Regenerative Energiesysteme

09/2011 – 02/2012 Technische Universität Valcencia, Sapanien, Semesteraufenthalt über das ERASMUS Programm

10/2006 – 06/2010 Humbold Universität, Berlin, Bachelor of Science in Physik

Publikationen

Ina Neher, Tina Buchmann, Susanne Crewell, Bernd Evers-Dietze, Klaus Pfeilsticker, Bernhard Pospichal, Christopher Schirrmeister, and Stefanie Meilinger. 2017. Impact of atmospheric aerosols on photovoltaic energy production – Scenario for the Sahel zone (submitted)

Ina Neher, Tina Buchmann, Susanne Crewell, and Stefanie Meilinger. 2017. Impact of Aerosols on solar energy production (Poster, EGU 2017)

Ina Neher and Stefanie Meilinger. 2015. Energy meteorology studies investigating the impact of land-use changes on solar power – The influence of aerosols and clouds on solar radiation and solar power yields (Poster, EMS 2015)

Huber, Veronika, Ina Neher, Benjamin Leon Bodirsky, Kathrin Höfner, and Joachim Schellnhuber. 2014. Will the World Run out of Land? A Kaya-Type Decomposition to Study Past Trends of Cropland Expansion, Environmental Research Letters 9(2)

Ina Neher and Benjamin Bodirsky. 2013. Bioenergy and other drivers of land expansion – A Kaya-like decomposition (Poster)