Städte als Treiber und Adressaten transformativer Politiken durch die Bevölkerung: 2 Beispiele lokaler Initiativen im Verkehrsbereich

Städte als Treiber und Adressaten transformativer Politiken durch die Bevölkerung: 2 Beispiele lokaler Initiativen im Verkehrsbereich

Transformationspolitiken werden in wisenschaftlicher Hinsicht häufig auf nationaler oder globaler Ebene untersucht, die lokalen und mikropolitischen Aushandlungsprozess bekommen dagegen weniger Aufmerksamkeit. Im Verkehrsbereich sind es gerade die Städte und Regionen, die Innovationen und Wandel hervorbringen, während auf nationaler Ebene bisher wenig Impulse gesetzt werden. Anhand zweier lokaler Initiativen, dem Netzwerk Fahrradfreundliches Neukölln und dem Volksentscheid Fahrrad, möchten wir dies veranschaulichen.

Transformation der Mobilität durch autonomes Fahren?

Posted by on Mai 22, 2016 in BLOG, Mobilitätsforschung
Transformation der Mobilität durch autonomes Fahren?

Am 28. April trafen sich die Teilnehmenden des Mobilitätsforschungs-Kolloquiums am InnoZ zum 7. Mal. Das Dissertations- und Diskussionsthema lautete diesmal „Autonomes Fahren. Individuelle und gesellschaftliche Aspekte von Akzeptanz im Rahmen soziotechnischer Transformationsprozesse“ (Arbeitstitel) und wurde von Eva Fraedrich, HU Berlin vorgestellt. Autonomes Fahren könnte weitreichende Implikationen auf unterschiedlichen Ebenen mit sich bringen, indem es zum Beispiel die Art und Weise verändert, wie individuell und gesellschaftlich mit dem Automobil umgegangen wird.